Letzter Tag auf Teneriffa. Noch einmal fahren wir an den Strand. Dieses Mal sind wir aber nicht zum Baden da. Wir kommen wegen der alten Autos.

     
Heute ist Sonntag, aber nicht irgend einer, sondern ein ganz besonderer: Heute ist am Strand das große Treffen vom VW Club! Wir sind überrascht: Nie hätten wir gedacht, dass die Autos aus Wolfsburg auch hier eine so große Fangemeinde haben!

Weil wir erst heute von dem Treffen erfahren haben, sind wir spät dran. Die ersten Teilnehmer packen schon wieder zusammen. Wenn wir alle Wagen sehen wollen, müssen wir uns also ein bisschen beeilen…

     
Man merkt´s: Es ist Mitte Dezember: Ein Mix aus Weihnachtsfeier und Oldtimertreffen.

     
“VW Weekend”: Die Kanarischen Inseln haben ein eigenes VW Magazin!

Autos aus diesen Baureihen wurden bei uns wegen Feuchtigkeit und Salz nicht alt. Gleiches gilt auch hier, wenn man am Meer lebt. Wer die Küsten meidet, kann jedoch damit rechnen, dass sein geliebter Volkswagen deutlich länger hält.

     
Am häufigsten fotografiert bei diesem Treffen: Ein tiefer gelegter 1600 TL als “Ratte”.

Irgendwie schön, aber dennoch echt schlimm: Nicht nur der Scheibenrahmen braucht dringend etwas Liebe.

Andere Länder, andere Schönheitsideale: Auffallend viele Autos sind tiefergelegt.

     
Rund herum dicker Spachtel. Bei vielen Exemplaren sollte man besser nicht so dicht ran gehen.

     
Ein echter Hingucker sind auch die Busse. Wer glaubt hier günstig einkaufen zu können, der sei gleich doppelt gewarnt: Zum einen wurde oft billig repariert, zum anderen sind auch hier die Preise mittlerweile recht hoch.

Auch in der Käfer-Abteilung sehen sind die Hälfte aller Wagen tiefer gelegt.

Obwohl wir kein Spanisch sprechen, klappt die Kommunikation mit den VW Fans trotzdem. Als wir stolz ein paar Handyfotos aus unserer Werkstatt zeigen, kommen sofort ein paar Leute zusammen.

So richtig lange gucken und Autos fotografieren können wir aber nicht. Wir müssen dringend zurück zu Lola und Heinz: Koffer packen ist angesagt.

Morgen geht es auf die nächste Insel.

Weiterlesen: La Palma: Neue Basis für Tests?